Jugendländerturnier 2018 in Oldenburg

die teilnehmenden Teams

bawue

Baden Württemberg Lions

afvby_warriors-150x150

Bayern Warriors

Warriors heißt in Bayern, der Beste der Besten zu sein und seine Höchstleistung auf dem Punkt abzurufen.
bigeast

Berlin Brandenburg

hamjam

Hamburg Ham Jam

„HamJam“? Schinkenmarmelade! Oder auch „HAMburger JugendAuswahl Mannschaft“. Die Hansestadt im Norden der Republik gilt schon seit den Kindertagen des American Footballs in Deutschland als Footballhochburg.
nie_mu

Niedersachsen Mustangs

In Anlehnung an das niedersächsische Wappentier, nennt sich seit dem Jahr 2012 sich die Auswahl des AFCVN e.V „Mustangs“. Seit 2012 ist Headcoach Maik Mauer für die Geschicke der Mustangs verantwortlich. Nach dem Turniersieg beim Jugendländerturnier in Solingen in 2017, schickt der AFVCN e.V. auch dieses Jahr wieder eine U17 Landesauswahl um sich mit den Besten zu messen.
gm_logo

Nordrhein Westfalen Green Maschine

„GreenMachine“ ist der Teamname für die Jugend-Auswahlmannschaften aller Altersklassen in Nordrhein-Westfalen. Ebenso wie die GreenMachine U17 gibt es auch die U13 und U15. NRW stellt damit die meisten und auch die erfolgreichsten Auswahlteams in Deutschland. Das erfolgreiche Flaggschiff der GreenMachine ist die U17-Auswahl, die allein in den vergangenen fünf Jahren viermal den Deutschen Landesmeistertitel nach NRW holen konnte. Nur die Besten aus NRW dürfen mit zum Jugendländerturnier. Die Spieler müssen schon bei den Tryouts, Camps und Trainings mit einer professionellen Einstellung beweisen, dass sie sich schnell auf neue Spielsysteme einstellen können. In das Auswahlverfahren fließen neben den sportlichen Leistungen auch Eigenschaften wie Teamgeist, Disziplin, Fleiß, Führungsqualitäten und eine schnelle Auffassungsgabe mit ein.Viele Spieler lernen in der NRW-Auswahl eine völlig neue Art des Trainings und der Spielvorbereitung kennen. Jeder Jugendspieler, der einen gültigen Spielerpass eines NRW-Vereins besitzt, kann in seiner Altersklasse ein Teil der GreenMachine werden. Eine erfahrene und gut ausgebildete Trainercrew, ebenfalls aus allen Teilen Nordrhein-Westfalens, sorgt letztlich dafür, dass nur die besten Talente ihr Bundesland beim jährlichen Jugendländerturnier vertreten.